Patienteninformationen

Was ist Urologie?

Altgriechisch: Uros ( υροσ )= Harn, Logos ( λογοσ ) = Lehre

Die Urologie befasst sich mit Vorsorge, Erkennung, Behandlung und Nachsorge von Erkrankungen, Missbildungen und Verletzungen des Harn- und Geschlechtstraktes von Kindern, Frauen und Männern.

Praxisschwerpunkte

⦁ Onkologie
⦁ Komplette Krebsvorsorge des Mannes, urologische Krebsvorsorge der Frau
⦁ Kinderurologie
⦁ Ambulante OP`s
⦁ Individuelle Gesundheitsleistungen

Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der folgenden Organe:

⦁ Niere
⦁ Harnleiter
⦁ Harnblase
⦁ Harnröhre
⦁ Prostata
⦁ Hoden/Nebenhoden
⦁ Penis

Labor
⦁ Urinlabor mit Bakteriologie
⦁ Blasentumormarcker (NMP 22 und FISH-Test)
⦁ PCA 3 Test
⦁ Urinzytologie (Krebszellen Untersuchung im Urin)
⦁ Spermiogramme
⦁ Blutlabor mit PSA und Hormondiagnostik

 

Ultraschall
⦁ Ultraschall des Bauchraumes
⦁ Ultraschall der männlichen Genitalorgane
⦁ Ultraschall der Prostata vom Darm aus (TRUS)
⦁ Doppler : Ultraschall der Blutgefäße von Panis und Hodensack

 

Röntgen
⦁ Ausscheidungsurogramm (AUG)
⦁ Miktionszystourethrogramm (MCU)
⦁ Retrogradesurethrogramm (RUG)
⦁ Cavernosographie (Penis)
⦁ Retrogrades Pyelogramm

 

Uroflowmetrie (Harnstrahlmessung)

 

Endoskopie
⦁ Spiegelung von Harnblase und Harnröhre

 

Punktionen (Probeentnahme)
⦁ der Prostata
⦁ der Blase
⦁ des Penis